Design Parameter Exerzierplatzstraße

Städtebauliche Entwurfsanalyse

Unseren Entwurfsüberlegungen voraus gegangen sind städtebauliche Analysen die im Rahmen von Diskussionen innerhalb des Forschungsteam zu an zuwendenden Entwurfsparameter führten.

Bei der historischen Analyse des Planungsgebietes stellte sich heraus, dass bis weit in das 19. Jh. hinein das Gebiet unbebaut war und erst Ende des 19. Jh. eine erste vereinzelte Bebauung mit Villen, Zinshäusern und einer Fabrik im Gebiet hinter dem jetzigen Interspar am Mühlgang erfolgte. Dementsprechend ist keine schützenswerte oder identitätsstiftende Architektur vorhanden.

Bilder von historischen Bestandsgebäuden in der Umgebung vom Grundstück Exerzierplatzstraße

historische Bestandsgebäude in der Umgebung des ausgewählten Grundstückes

Das Betrachtungsgebiet rund um das gewählte Grundstück in der Exerzierplatzstraße liegt unmittelbar neben der wichtigsten nördlichen Stadtein- bzw. Stadtausfallsstraße, der sogenannten Wiener Straße. Dementsprechend findet sich begleitend des Straßenverlaufs vorwiegend Gewerbegebäude, aber auch reine Wohnbebauung in Form von Einfamilienhäuser. Nachdem die Exerzierplatzstraße eine wichtige Verbindung zu dem hinter dem Bahndamm liegenden historischen Ortskern vom Bezirk Gösting darstellt, ist auch an diesem Standort die Verbindung von Wohnen und Arbeiten im Sinne der „gemischten bzw. produktiven Stadt“ (vgl. Europan 14, 2017) Thema.

Plan mit Nutzungen in der Umgebung des Grundstücks Exerzierplatzstraße

Nutzungen

Plan / Diagramm mit Verbindung der Nutzungen in der Umgebung Grundstück Exerzierplatzstraße

kontextuelle Verbindungen der Nutzungen

Plan / Diagramm mit Verbindung der Nutzungen über das Grundstück Einfahrt Citypark Fabrikgasse

Bündelung der unterschiedlichen Nutzungen am Grundstück

Regel: Öffentliche grünräumliche und fuß- sowie radläufige Verbindungen über das Grundstück schaffen.

Analog dem Grundstück in der Fabrikgasse, ist im Planungsgebiet die mangelnde fuß- und radläufige Durchwegung bzw. Verbindungen und die damit einhergehende Bevorzugung des Autoverkehrs auffällig. Im Vergleich gibt es zwar mehr Grünraum, bedingt durch die Einfamilienhausbebauung, allerdings gibt es keine öffentlich zugänglichen Grünräume mit Aufenthaltsqualität. Es ist zwar Begleitgrün entlang des Bahndamms teilweise vorhanden, allerdings ohne Wegeführung. Daher soll beides in unseren folgenden Entwürfen Berücksichtigung finden.

Plan / Diagramm mit fußläufigen Verbindungen in der Umgebung über das Grundstück Exerzierplatzstraße

Durchwegung - mögliche fußläufige Verbindung über das Grundstück

Plan / Diagramm mit Grünraum-Verbindungen in der Umgebung über das Grundstück Exerzierplatzstraße

Grünraum-Erweiterung - mögliche Grünraum-Verbindung über das Grundstück

Bundesdenkmalamt

Ecker, Dietrich. 2. Aufl. 1992. Architektur in Graz 1980-1990. Anhang 32 Bauten 1952-1979. Graz: Verlag Droschl.

Europan 14, 2017

Graz Wiki

Stadt Bauwelt. Die Produktive Stadt, Wie Wohnen, Gewerbe und Industrie 4.0 zusammenfinden können, Nr. 211, 35.2016, 23.09.2016.

Szyszkowitz, Michael. Ilsinger, Renate. Haus der Architektur (Hg.). 3. Aufl. 2009, Graz_Architecture, Graz: Haus der Architektur.

→ Next Project

Side Facts Exerzierplatzstraße